Zeit zu Zweit – Unser Wellnessurlaub in Hannover

Ihr Lieben,
wir hatten uns anlässlich unseres Bachelorabschluss fest vorgenommen einen Wellnessurlaub zu zweit zu machen. Unser Studium haben wir im Frühjahr diesen Jahres erfolgreich abgeschlossen und ein gutes halbes Jahr später gönnten wir uns endlich unseren wohlverdienten Wellnessurlaub im Aspria Hotel in Hannover! Schließlich war es zu diesem Zeitpunkt auch langsam mal wieder an der Zeit, etwas Zeit zu Zweit zu verbringen, also besser spät als nie… 😀 In diesem Beitrag möchten wir unsere Erfahrungen mit euch teilen.

Das Aspria Hotel am Maschsee

Einige von euch kennen das Aspria vermutlich schon als eine exklusive Kette von Wellness- und Fitnessclubs aus Hamburg oder Berlin. Durch Zufall sind wir also darauf gestoßen, dass das Aspria auch einige Hotelzimmer besitzt – und das am wunderschönen Maschsee in Hannover. Die Lage des Hotels ist einfach traumhaft direkt am See gelegen, sogar mit eigenem Strand und einer großen Außenfläche. Es bietet einen ordentlichen Fitnessbereich mit allen Geräten, die das Herz begehren, und auch eine große Anzahl an Kursen – das haben wir natürlich auch fleißig genutzt. Dazu kommt ein weitläufiger Spa- und Sauna-Bereich mit einem großen Schwimmbecken und mehreren kleinen Pools zum Schwimmen. Die Saunalandschaft besteht aus zwei Teilen: Drinnen gibt es Dampfbäder und eine Finnische Sauna, draußen befinden sich im so genannten Saunagarten zwei Blocksaunen. Unser Highlight ist definitiv die Panoramasauna mit traumhaften Ausblick auf den Maschsee! Außerdem haben uns die vielen kleinen Ruhe-Ecken gefallen, in denen man hervorragend ruhen, lesen und schlafen konnte.

Letztendlich haben wir persönlich festgestellt, dass der Fokus eher auf dem Fitness- und Wellnessclub liegt und nicht auf der Hotelwirtschaft. Dies haben wir zum Beispiel im hauseigenen Restaurant und Bistro zu spüren bekommen, denn dort war das Personal nicht immer so freundlich, wie man es von einem Hotel erwartet. Leider erwiesen sie sich auch als eher unflexibel, was die Speisekarte angeht. Wir haben uns durch all diese Sachen aber nicht stressen lassen und haben die Zeit zu Zweit sichtlich genossen 🙂

Entspannung pur

In unserem Wellnessurlaub, selbst wenn es nur ein verlängertes Wochenende war, konnten wir sehr gut abschalten. Da wir sonst so weit auseinander sind (Hamburg-Braunschweig), war das echt mal wieder eine kraftschöpfende #qualitytime für uns! 💕

Was haben wir die ganze Zeit gemacht? Schlafen und Essen natürlich! Nein, natürlich haben wir das gesamte Angebot des Hotels ausgenutzt – und sogar fleißig Sport getrieben! 😉 Zwischen diversen Saunagängen, sind wir geschwommen, am See spazieren gegangen, haben ganz viel gelesen (das Buch „Die Wahrheit“ von Melanie Raabe ist wirklich fesselnd und nur zu empfehlen) und natürlich jede Menge gequatscht. Wir hatten uns einfach so viel zu erzählen…

Highlights

Unsere persönlichen Highlights waren natürlich nicht nur die Zeit zu Zweit und die Entspannung, sondern auch der hohe „Promi-Auflauf“ im Aspria. Direkt am ersten Tag haben wir Sila Sahin auf der Terrasse getroffen und direkt darauf auch Marc Terenzi mit Verena Kehrt! Besonders schön war auch das herbstlich warme Wetter am Anreisetag, denn da hat sich der Maschsee unter dem blauen Himmel von seiner allerschönsten Seite gezeigt. Abends waren wir außerdem auch mal in Hannover in der Innenstadt unterwegs, um beim Vapiano oder der L’Osteria zu essen – Ja, nicht besonders kreativ, aber da weiß man immerhin, was man bekommt! 🙂

Wir hatten wirklich ein wundervolles Wochenende zu Zweit und möchten nun unbedingt jedes Jahr wieder ein festes Wochenende für Wellness einplanen. Habt ihr auch solche Rituale mit eurer besten Freundin? Lasst es uns wissen! 🙂

Das Aspria Hotel am Maschsee in Hannover war von der Lage und vom Wellness-Angebot her wirklich top, aber leider hat uns die Gastronomie nicht wirklich gefallen, daher werden wir beim nächsten Mal wohl nochmal ein anderes Hotel austesten 🙂

Wir wünschen Euch ein wundervolles Wochenende,

Li & La

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s