Power Vitamine für den Winter

Im nasskalten Winter neigen wir dazu uns kaum an der frischen Luft zu bewegen sowie weniger frisches Obst und Gemüse zu essen. Daher ist in dieser Zeit eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Nährstoffen nötig, vor allem um Erkältungen vorzubeugen und unser Immunsystem in jeglichen Stresssituationen oder Herausforderungen zu unterstützen. Mit ein paar Tricks bei der Auswahl und Zubereitung deiner Lebensmittel bzw. Vitamine, kannst du den Winter mit körpereigener Power gut überstehen!

Obst und Gemüse frisch zubereiten

Alle Gemüse- sowie Obstsorten darfst du saisonal kaufen und frisch zubereiten. So gehst du sicher, dass die Lebensmittel noch ihre Power Vitamine besitzen. Je länger du dein Gemüse und Obst liegen lässt, desto mehr schwindet dessen Vitamindichte. Granatäpfel und Beeren sind beispielsweise nicht nur schön als Deko für das Weihnachtsdessert, sie besitzen Antioxidantien und schützen vor gefährlichen, freien Radikalen. Wer sich mit den Saisonprodukten nicht anfreunden kann, hat immer noch die Möglichkeit  Tiefkühlgemüse sowie -obst zu essen.

Ich persönlich versuche morgens meinen Bedarf an frischem Obst, Superfoods und Öl zu decken. Dafür landen Ananasstücke, Äpfel, Birnen, Chia-Samen, Nüsse, Joghurt und ein wenig Leinöl auf meinem Teller. Das Rezept für meine Frühstückidee mit Chia-Samen findest du hier.

fruehstueck

Vitamin D für starke Knochen

Decke dich mit Vitamin D ein. Durch die dunkle Jahreszeit, kann unser Körper weniger Vitamin D aufbauen, dabei ist es lebensnotwendig für deine Knochengesundheit und Muskulatur. Unterstütze dabei deine Vitaminproduktion zu erhöhen, indem du Lebensmittel mit hohem Vitamin D wählst. Der beste Vitamin-D-Lieferant ist der geräucherte AAl. Außerdem Hering, Forelle, Lachs, Eier, Champigons und Avocado. Da Vitamin D ein fettlösliches Vitamin ist, solltest du diese Lebensmittel mit etwas Butter oder Öl zu dir nehmen. Ich persönlich bin so gar kein Fischesser, drum nehme ich gelegentlich Vitamin-D-Präparate von dm oder aus der Apotheke.

Mit Vitamin C Abwehr stärken

Hinter dem Vitamin C steckt die Ascorbinsäure. Sie stärkt deine körpereigene Abwehr und schützt vor Husten, Schnupfen bzw. generellen Erkältungen. Folgendes Obst und Gemüse helfen deinen Vitamin-C-Haushalt zu stärken: Paprika, Zitrone, Broccoli, Rosenkohl, Grünkohl, Petersilie. Bei einer Erkältung hilft das Getränk Heiße Zitrone mit Honig. Die Zitrone liefert das Power Vitamin C, der Honig wirkt entzündungshemmend.

Nüsse stärken das Herz

Die Weihnachtszeit ist auch die Zeit des Nüsseknackens. Unverarbeitete Nüsse stärken unser vegetatives Nervensystem, das Herz und reduzieren Cholesterin im Körper. Solange du Nüsse in Maßen verzerrst, solltest du keine Angst vor Kalorien haben. Der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren wirkt sich nämlich sehr positiv auf die Blutfettwerte aus (insbesondere bei Haselnüssen und Macadamia) und ist auch noch ein reichhaltiger Eiweißlieferant.

Broccolisalat

Hier geht’s zum Rezept von La’s Broccoli-Salat. Eine perfekte Mischung aus Vitamin C  des Broccolis und ungesättigten Fettsäuren aus den Nüssen.

Gewürze heizen den Körper ein

Um die Durchblutung und deinen Stoffwechsel anzuregen, darfst du deine warmen Speisen oder Tees mit diversen Gewürzen aufpeppen! Mit Ingwer, Chili, Pfeffer und Zimt schaffst du Abwechslung sowohl auf dem Teller als auch im Becher und schützt dich gegen die Kälte, die draußen auf dich wartet.

Bleibt gesund!
Eure Li

2 Kommentare zu „Power Vitamine für den Winter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s