Wandbilder richtig anordnen

Hallo ihr Lieben!

Vor drei Monaten bin ich mit meinem Freund in eine 3-Zimmer-Wohnung zusammen gezogen. Ich habe mich riesig darauf gefreut die neue Wohnung nach meinen Vorlieben zu gestalten und zu dekorieren. Neuerdings bin ich ganz vernarrt in Wandbilder, die in Form von einem „geordneten Chaos“ an die Wand gebracht werden. Ich liebe einfache Motive oder Bilder mit Typografie drauf. Meine Bilder habe ich einerseits selbst geschossen oder bei unique.de gekauft, aber ich inspiriere mich auch gerne bei pinterest.

Aber wie wird so ein „geordnetes Chaos“ erstellt? 

Die Wandbilder werden nicht nur in einer Rahmengröße statisch nebeneinander aufgehängt, sondern werden in aller Größenvielfalt nahezu spontan angeordnet. Trotzdem sollten ein paar Punkte eingehalten werden, damit das betrachtende Auge das Gesamtbild als harmonisch und nicht störend oder aufdringlich empfindet. Hier habe ich euch drei Vorschläge simuliert, wie man seine Bilder ästhetisch anordnen kann. Mein Ausgangsbild ist meine Fotografie von der Ostsee in Scharbeutz.

Meine Leidenschaft für Anhänger

Zur Auflockerung hänge ich gerne weitere Deko wie beispielsweise Herzänhänger zu den Wandbildern dazu. Aber auch Typo-Bilderrahmen habe ich in meinem Besitz. Hier ein paar Inspirationen, was sonst noch so zu Bilderrahmen passt.

anhaenger-deko-gestalten-ideen.jpg

So sieht es in meiner Wohnung aus

Bisher habe ich selbst nur kleinere Stellen mit Bilderrahmen in meiner Wohnung gestaltet. Im Flur existiert ein kleines „geordnetes Chaos“ aus drei Bildern, welches mit einem Holzherz kombiniert ist. Für das Schlafzimmer habe ich zwei Bilderleisten gekauft und sie mit Rahmen und natürlich einem Anhänger dekoriert.

Im Wohnzimmer hängt bisher nur meine Ostsee-Fotografie, die schon darauf wartet der Mittelpunkt einer riesigen Bilderwand zu werden. Sobald sie fertig ist, lasse ich euch an meinem Ergebnis teilhaben.

Wie hängt ihr eure Bilder am liebsten auf? Ich freue mich auf Kommentare und Fotos, gern auch per Mail an: lilalifeblog@gmail.com

Eure Li

2 Gedanken zu “Wandbilder richtig anordnen

    • LilaLife schreibt:

      Oh wie schön, dann ganz viel Spaß dabei! Es macht mir auch schon so Spaß die Rahmen in unterschiedlichen Größen und Farben zu kaufen 😉 Bin auch sehr gespannt wie deine wird. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s